Kulturelle Ausflüge

  • Semaphor (1 km)

    Entdecken Sie im Herzen des Naturschutzgebiets der Pointe Saint-Gildas den ehemaligen Semaphor, der zu einem automatisierten Leuchtturm wurde und mit einem reichen historischen, maritimen und militärischen Erbe aufwartet.

  • Pornic (10 km)

    Die Stadt Pornic, die „Perle der Côte de Jade“, mit ihrer im 12. Jahrhundert erbauten Burg, Symbol der Stadt, ist ebenfalls einen Besuch wert. Essen Sie am Hafen ein Eis und machen Sie einen Spaziergang entlang der 45 km langen Küste. Das Touristenbähnchen lädt Sie zu einer geführten Tour rund um die Geschichte der Stadt ein.

  • Faïencerie de Pornic (11 km)

    Die Fayence-Manufaktur ist seit dem 18. Jahrhundert eine wahre Institution von Pornic. Sie öffnet ihre Türen für Besucher jeden Dienstag und Donnerstag nach vorheriger Anmeldung. Das ist die Gelegenheit, die Herstellung der berühmten, blauen Schalen mit aufgemaltem Vornamen zu entdecken.

  • Saint-Nazaire (30 km)

    Saint-Nazaire, der Ziel- und Ausgangspunkt aller Schiffsausflüge, lädt zu einer Reihe von einzigartigen Sightseeingtouren zum Thema Reisen rund um den Hafen von Saint-Nazaire ein. Dieses Thema ist eng mit der Geschichte der Stadt, ihren Aktivitäten von gestern und heute verknüpft.

    Stellen Sie sich dank einer 360°-Szenografie vor, in einem U-Boot zu fahren, entdecken Sie die Schiffswerften und einen der größten Standorte der europäischen Luftfahrtindustrie: das Unternehmen Airbus.

  • Naturpark Brière (35 km): Sumpf- und Lagunenlandschaft

    Mit 54 800 Hektar ist dieser regionale Naturpark derzeit der zweitkleinste Naturpark Frankreichs. Zwischen Land und Wasser bringt Sie der „chaland“ oder „blin“ (Boot mit flachem Boden) in eine besondere Welt, wo die Straßen Kanäle sind und die Horizonte der überschwemmten Ebenen von der Sonne versilbert werden.

  • Guérande, die mittelalterliche Stadt (45 km)

    Der befestigte Teil der Stadt liegt auf einem Hügel oberhalb eines Gebiet, das fast vollständig von Salz- oder Süßwasser umgeben ist und als Halbinsel Guérande bezeichnet wird. Die Geschichte der Stadt selbst ist stark von den Salzgärten geprägt, die ihren Reichtum ausmachen.

  • Die Salzgärten (46 km)

    Entdecken Sie den Beruf des Salzbauers und die 1800 Hektar Salzgärten, während Sie im Touristenbähnchen von der Pointe de Pen-Bron aus ein außergewöhnliches Panorama bewundern. Und nehmen Sie an den Führungen rund um die Salzgewinnung teil. (Terre de Sel)